Feuerwehr Weidling Schriftzug
Wohnhausbrand

07.08.2014
Wohnhausbrand

Am 7. August 2014 kurz nach 12 Uhr mittags geriet ein Wohnhaus in der Weidlinger Rosenbühelgasse in Brand.

Aufgrund unklarer Alarmierung wurde sowohl die Feuerwehren Klosterneuburg und Kritzendorf zur Adresse „Am Rosenbühel“ alarmiert, als auch die Feuerwehr Weidling in die Rosenbühelgasse. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Heizraum im Erdgeschoß des Einfamilienhauses in Vollbrand. Personen befanden sich zum Glück nicht mehr im Haus. Der erste Atemschutztrupp konnte die Flammen rasch unter Kontrolle bringen und ablöschen. Mit der Wärmebildkamera der FF Kierling wurden versteckte Glutnester ausfindig gemacht und ebenfalls gelöscht. Ein Druckbelüfter sorgte für einen raschen Rauchabzug.

Der Heizraum und Keller wurden durch den Brand schwer in Mitleidenschaft gezogen. Der Wohnbereich ist aufgrund der Rauchentwicklung fürs Erste nicht bewohnbar. Feuerwehrmann und Klosterneuburger Gemeinderat Martin Trat organisierte über die Stadtgemeinde Klosterneuburg kurzfristig eine Ersatzunterkunft für die betroffene Familie.

Nach rund zwei Stunden konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken.