Feuerwehr Weidling Schriftzug
Übung Wienerwaldtrail

16.06.2016
Übung Wienerwaldtrail

Gemeinsam mit der FF Weidlingbach und dem Roten Kreuz übten wir die Rettung von verletzten Mountainbikern.

Am 15.06. übten wir mit der FF Weidlingbach und dem Roten Kreuz, die Rettung verletzter Mountainbiker, auf der gerade entstehenden Downhillstrecke durch den Wienerwald.

Die Annahme war, dass ein Biker stürzte und verletzt liegen blieb.

Die Kameraden vom Roten Kreuz und Feuerwehr stiegen zu dem Verletzten auf und brachten diesen in das Tal, für den Abtransport ins Krankenhaus.

Im anspruchsvollen Gelände könnte es in Zukunft vermehrt zu so einem Szenario durch die neuen offiziellen Strecken kommen.

Um bestens auf so einen Fall vorbereitet zu sein, wurde das gemeinsame Vorgehen geübt. Die Strecken wurden in drei Abschnitte eingeteilt (A, B, C). Für die Einsatzkräfte ist dies eine immens wichtige Information, vom Verunfallten, um im Falle eines Sturzes schnellstmöglich Hilfe leisten zu können (Streckenlänge 1,3 - 1,4 km). Diese Abschnitte sind gekennzeichnet und für jeden auf der Strecke ersichtlich.

Das Rote Kreuz beschaffte bereits extra dafür eine Feldtrage. Dieser fahrbare Untersatz für eine Trage macht den Abtransport um einiges einfacher. Zusätzlich muss diese mit einer Rettungsleine zurückgesichert werden.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen Kameraden der FF Weidlingbach, des Roten Kreuzes und dem Verein Wienerwaldtrails. Diese Übung brachte wichtige Erkenntnisse um bestens auf Szenarien dieser Art vorbereitet zu sein.

Hoffentlich kommen alle Biker gesund im Tal an und haben Spaß an den neuen Strecken!