Feuerwehr Weidling Schriftzug
Tierrettung

10.08.2018
Tierrettung

Hund in Fahrzeug eingeschlossen.

Am 10. August musste die Feuerwehr Weidling zu einer Tierrettung am Südtirolerweg ausrücken.

 

Die Kinder eines Fahrzeugbesitzers hatten "Taxi" gespielt und dabei ihren Hund in den Kofferraum eines PKW gesetzt. Leider war die Fahrzeugbatterie komplett leer, dadurch ließ sich dieser nicht mehr öffnen. Die Kinder reagierten sofort und verständigten die Eltern, welche sogleich die Feuerwehr alarmierten. Leider befand sich die Batterie des Fahrzeuges im versperrten Kofferraum, die Suche nach möglichen Starthilfepunkten im Motorraum verlief negativ. Während ein Teil der Mannschaft bereits den hydraulischen Rettungssatz in Stellung brachte um gegebenenfalls den Kofferraum gewaltsam zu öffnen wurde paralell der Öamtc kontaktiert um weitere Möglichkeiten abzufragen den verschlossenen Kofferraum zu öffnen. Glücklicherweise war ein Pannenfahrer in der Nähe und in kürzester Zeit vor Ort. Dieser konnte gezielt ein Steuergerät mit Strom versorgen welches die Verriegelung des Kofferraum öffnete. Somit konnte er das Fahrzeug unbeschädigt öffnen und den Hund unversehrt befreien.

Die Freude war bei allen sichtlich groß.

Glücklicherweise befand sich das Fahrzeug in einer Garage. Dadurch war die Innenraumtemperatur gemäßigt. Wäre das Fahrzeug in der Sonne gestanden wäre nur eine gewaltsame, schnelle Öffnung in Frage gekommen.

 

Nach 45 Minuten konnte die FF Weidling wieder in ihr Feuerwehrhaus einrücken.