Feuerwehr Weidling Schriftzug
Sicheres Verhalten im Wald oder am Waldesrand

09.08.2018
Sicheres Verhalten im Wald oder am Waldesrand

Mitteilung des Abschnittsfeuerwehrkommandos Klosterneuburg aufgrund der aktuellen Waldbrandgefahr

Betrifft: Waldbrandgefahr im Raum Klosterneuburg

 

Sicheres Verhalten im Wald oder am Waldesrand

 

Auf Grund der aktuellen Witterung ist die Möglichkeit eines Brandes im Wald stark

begünstigt. In Niederösterreich können Sie sich im Internet über die Waldbrandgefahr

informieren.

Durch besondere Trockenheit in Verbindung mit Wind und/oder auch Gewitter

(Blitzscheinschläge) ist die Gefahr der Entstehung als auch die Eindämmung von Bränden

negativ beeinflusst.

 

Daher gilt bis auf weiteres:

Im gesamten Verwaltungsbezirk Tulln sind das Rauchen sowie jegliches

Feuerentzünden im Wald und in dessen Gefährdungsbereich verboten.

Das Abschnittsfeuerwehrkommando Klosterneuburg bittet Sie daher um besondere Vorsicht

und Rücksicht im Wald oder am Waldesrand. Und der Einhaltung folgender

Verhaltensregeln:

 

Rauchen im Wald-Verboten!

Wir bitten Sie das Rauchen im Wald oder am Waldesrand zu unterlassen. Zigarettenreste und Asche sind ausreichend

um Gebüsch oder trockene Wiesen zuentflammen.

 

Grill- und Lagerfeuer verboten!

Verzichten Sie auf Grill- oder Lagerfeuer im Wald oder Waldesrand.

 

Werfen Sie keinen Müll in den Wald! Achtung bei Glas!!!

Generell ist die Ablagerung jeglichen Mülls im Wald verboten- achten Sie bei Brandgefahr im speziellen darauf, dass kein Glas im Wald weggeworfen wird.

 

Augen auf im Wald!

Achten Sie bei Ihrem Besuch im Wald (ob Sport oder Erholung) auf Ihre Sinne. Brandgeruch- oder geräusche sowie optische Wahrnehmungen sofort unter 122 melden.

 

Vorsicht bei der Wald- oder Gartenarbeit!!

Bei der Verwendung von motorbetriebenen Geräten. Legen Sie keine erhitzten Geräte am Waldboden oder am Waldesrand ab.