Feuerwehr Weidling Schriftzug
Neujahrsempfang 2017

16.01.2017
Neujahrsempfang 2017

Am 14. Jänner lud die FF Weidling zum traditionellen Neujahrsempfang ins Ortszentrum ein.

Der Neujahrsempfang: ein Fixpunkt im Veranstaltungskalender der Feuerwehr, sowie der Bevölkerung Weidlings.

Ein gut besetzter Saal zeugte wieder einmal davon wie groß das Interesse an der Feuerwehr und der Rückhalt in der Bevölkerung ist.

Nach Begrüßung der Ehrengäste (u.a Vizebürgermeister Richard Raz, Ortsvorsteher Karl Weiss und Bundesfeuerwehrrat Peter Ohniwas) präsentierte Kommandant Wolfgang Pötsch mittels Multimediavortrag die Tätigkeiten der Feuerwehr Weidling im Jahr 2016.

Der Mannschaftsstand der Feuerwehr Weidling beträgt aktuell 86 Mitglieder; davon sind 50 Aktive, 13 Reservisten sowie 23 Jugendmitglieder.

Im Jahr 2016 waren insgesamt 76 Einsätze in Weidling abzuarbeiten. Diese teilten sich wie folgt auf: 4 Brandeinsätze,  66 technische Einsätze bei denen 4 Menschen und 2 Tiere retten zu waren.

 

Alle Einsätze, Übungen, Veranstaltungen und sonstige Tätigkeiten zusammen ergaben somit eine freiwillig geleistete Arbeit von 9223 Stunden für unsere Bevölkerung!

Ein großer Punkt im abgelaufenen Jahr war natürlich der Umzug in das neue Feuerwehrhaus an der Brandmayerstraße 2a.

Dank großzügiger Spenden im Rahmen der Bausteinaktion für das neue Haus, als auch bei der Haussammlung konnten neue Spinde für die Einsatzbekleidung und eine neue Kücheneinrichtung angeschafft werden.

Weitere Anschaffungen die von den Spendengeldern der letzten Jahre getätigt werden konnten:

-ein Einsatzleitrechner welcher im Alarmfall automatisch einen Ausdruck der Adresse mit Karte sowie dem genauen Einsatzstichwortes ausgibt.

-eine EDV Anlage für die Büros

-Büroeinrichtungen

-ein Stiefel- und Handschuhtrockner

-ein Hochdruckreiniger zum Säubern der Einsatzfahrzeuge und Gerätschaften

-eine Alarmanlage für das neue Haus, um unsere Ausrüstung bestmöglich zu schützen

-sowie einen gebrauchten Dieselstapler um div. Materialien möglichst schonend transportieren und verladen zu können (Lager im 1.Stock)

Wir bedanken uns sehr herzlich für diese Größzügigkeit, die in Zeiten wie diesen nicht selbstverständlich ist!

Über die diversen Aktivitäten des abgelaufenen Jahres wurde ein Film produziert.

An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei Norbert Gruber bedanken, der uns tatkräftig bei der Erstellung dieses Zeitdokuments unterstützt hat!

Auch das Jahr 2017 wird für die FF Weidling spannend, denn die offizielle Hauseröffnung wird am 6. Mai 2017 über die Bühne gehen.

Bei diesem Event wird nicht nur das neue Haus gesegnet, auch ein Löschfahrzeug der neusten Generation, dass zu diesem Zeitpunkt der FF Weidling bereits zur Verfügung steht. Für dieses neue Löschfahrzeug haben wir wieder eine Bausteinaktion vorbereitet.

Es gibt Bausteine von 25.- 50.- 100.- und 250.- Euro zu erwerben. Zur Verdeutlichung: Allein die FF Weidling muss für das Fahrzeug einen 6-stellingen Beitrag leisten! Der Rest wird durch Förderungen des Landes NÖ und das Abschnittsfeuerwehrkommando Klosterneuburg geleistet.

Bitte beteiligen Sie sich an dieser Bausteinaktion und lassen Sie sich in einer Gedenktafel verewigen.

Dieses neue Fahrzeug ersetzt dann das bereits 33 Jahre alte Löschfahrzeug...

In diesem Rahmen findet außerdem die Florianimesse mit allen Feuerwehren des Abschnittes Klosterneuburg statt.


Anschließend dankte Vizebürgermeister Richard Raz den Kameraden der Feuerwehr Weidling für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr. Weiters wünschte er ein Unfallfreies Jahr 2017, damit alle unversehrt von den Einsätzen nach Hause kommen mögen.

Am Ende des Vortrages lud Kommandant Pötsch noch zum gemütlichen beisammensein mit Sekt und Brötchen ein.

Ein herzlicher Dank an alle Besucher!

Wir hoffen weiterhin auf Ihre großartige Unterstützung und freuen uns schon auf ein Wiedersehen am 6. Mai!

 

 

Wichtige Info für Spender:

Mit 1.1.2017 müssen bei einer Spende der vollständige Name der Person sowie das genau Geburtsdatum angegeben werden!

Dies hat den Hintergrund, dass bei ihren Steuerausgleich dieser Betrag automatisch mit eingerechnet wird.

Die FF Weidling sowie jede andere Feuerwehr, hat am Ende des Jahres die Spenden mit Namen und Geburtsdatum an das Finanzamt zu melden.

Falls kein Name und Geburtsdatum angegeben wird kann dieser Betrag leider nicht beim Steuerausgleich berücksichtig werden!