Feuerwehr Weidling Schriftzug
Neujahrsempfang 2015

10.01.2015
Neujahrsempfang 2015

Am 10. Jänner lud die FF Weidling zum mittlerweile traditionellen Neujahrsempfang ins Ortszentrum.

Kommandant Wolfgang Pötsch konnte unzählige Besucher begrüßen - so viele, dass sogar der Vorraum des Ortszentrum gefüllt war. Sie alle waren gekommen, um sich über die Aktivitäten und Einsätze der FF Weidling im abgelaufenen Jahr zu informieren.

Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager bedankte sich bei den vielen Freiwilligen Feuerwehrmitgliedern und stellte den mittlerweile konkreten Zeitplan für die Errichtung des neuen Feuerwehrhauses vor. Der ausführende Architekt DI Michael Barth präsentierte im Anschluss die Detailpläne.

Landtagsabgeordneter Willi Eigner freute sich über den zahlreichen Nachwuchs bei der Feuerwehrjugend Weidling.

Das Jahr 2014 ließ man danach in einer Videopräsentation Revue passieren: 66 Einsätze, viele Aktivitäten und professionelle Ausbildung prägten das vergangene Jahr und schlugen sich in über 10.000 Arbeitsstunden der freiwilligen Feuerwehrmitglieder nieder. Besonders in Erinnerung sind der Brand eines Heizraumes in der Rosenbühelgasse - das Haus wurde dabei schwer beschädigt - und einige Menschenrettungen nach Verkehrs- bzw. Freizeitunfällen.

Das Motto der Präsentation - "122% für Weidling" - ist Symbol für das Engagement der Feuerwehrmitglieder, aber auch für die hervorragende Unterstützung durch die Bevölkerung.

Bei Sekt und Brötchen ließen Besucher wie Feuerwehrmitglieder den Abend gemütlich ausklingen.