Feuerwehr Weidling Schriftzug
Info-Tag mit jeder Menge Information

03.10.2015
Info-Tag mit jeder Menge Information

Am 3. Oktober lud die FF Weidling zum jährlichen Info-Tag. Neben der Feuerlöscherüberprüfung gab es mehrere interessante Vorführungen.

Mit rund 110 Feuerlöschern, die zum Überprüfen gebracht wurden, zeigten sich die Feuerwehrmitglieder sehr zufrieden, ist es doch ein Zeichen, dass der Sicherheitsgedanke in Weidling auch in den eigenen vier Wänden hoch gehalten wird.

Für alle Interessierten bestand zudem die Möglichkeit, an einem Brandsimulator gefahrlos die Handhabung eines Feuerlöschers zu üben. Zahlreiche Besucher nahmen dieses Angebot gerne an. Die fachliche Information über Brandklassen und Sicherheit im Haushalt rundeten das Angebot ab.

Spannend wurde es um 10 Uhr, als eine Einsatzübung der Aktivmannschaft zu sehen war. Gezeigt wurde eine Menschenrettung aus einem PKW. Die Lenkerin wurde mit dem hydraulischen Rettungsgerät in Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz aus dem Fahrzeug gerettet und versorgt. Die Zuseher konnten sich bei dieser Vorführung von der Schlagkraft ihrer Feuerwehr überzeugen.

Danach durfte jeder einmal in die Rolle eines Feuerwehrmitgliedes schlüpfen und die hydraulische Schere am PKW testen. Für viele Besucher eine interessante Erfahrung.

Heiß her ging es bei der Demonstration einer Fettexplosion - also wenn brennendes Fett, etwa in der Küche, mit einer geringen Menge Wasser gelöscht wird. Vorher zeigten die Einsatzkräfte der FF Weidling aber, wie so ein Kleinbrand richtig gelöscht werden soll: Mit einem Deckel oder einer Löschdecke. Ebenso beeindruckend war der Zerknall einer Spraydose während eines Brandes.

Um 11 Uhr folgte eine weitere Vorführung, diesmal von der Feuerwehrjugend. Diese hatten nicht nur mit einer bei einem Verkehrsunfall verletzten Person zu tun, sie mussten auch zwei Brände um die Unfallstelle löschen. Die Nachwuchs-Einsatzkräfte meisterten ihre Aufgabe hervorragend und beeindruckten das zahlreiche Publikum.

Letzter Höhepunkt des spannenden Vormittages bei der FF Weidling war ein äußerst erfreuliches Ereignis: Kommandant-Stellvertreter Mathuber freute sich, neuerlich ein Jugendmitglied in den Aktivstand überstellen zu dürfen. Martin Heger wird zukünftig die Einsatzmannschaft tatkräftig verstärken!